logo
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde

St. Moritz Taucha
 
 
Für das Gemeindefest haben wir uns in diesem Jahr den längsten Tag des Jahres ausgesucht. So konnten wir es gut mit der Johannisandacht verbinden, die traditionell auf dem Dewitzer Friedhof stattfindet. Pech war nur, dass das Wetter an diesem Tag – im Gegensatz zum übrigen Sommer – windig, kühl und auch etwas nass war. So verschoben wir die Andacht kurzerhand vom Friedhof in die Dewitzer Kirche. Diese platzte ob des großen Ansturms fast aus allen Nähten. Umso schöner war das gemeinsame Singen in der großen Gemeinde mit Unterstützung des Posaunenchores.
 

Gemeindefest am 24. Juni 2018

Für das Gemeindefest haben wir uns in diesem Jahr den längsten Tag des Jahres ausgesucht. So konnten wir es gut mit der Johannisandacht verbinden, die traditionell auf dem Dewitzer Friedhof stattfindet. Pech war nur, dass das Wetter an diesem Tag – im Gegensatz zum übrigen Sommer – windig, kühl und auch etwas nass war. So verschoben wir die Andacht kurzerhand vom Friedhof in die Dewitzer Kirche. Diese platzte ob des großen Ansturms fast aus allen Nähten. Umso schöner war das gemeinsame Singen in der großen Gemeinde mit Unterstützung des Posaunenchores.

Gemeindefest

Nach Kaffee und Kuchen kam der nächste Höhepunkt des Nachmittags: die Aufführung des Kinder-Mini-Musicals „Johannes der Täufer“ von Gertrud und Dirk Schmalenbach durch den Kinderchor der Kirchgemeinde unter der Leitung unserer amtierenden Kantorin Kaoru Oyamada. Die Besucher erlebten in der bis zum letzten Plätzchen ausgefüllten Dewitzer Pfarrscheune eine tolle Aufführung. Viele Helfer aus der Gemeinde – insbesondere auch aus dem Interkulturellen Handarbeitskurs – hatten an der Kulisse und an der Anfertigung der Kostüme mitgewirkt. Manami Honda begleitete das Stück am E-Piano. Immer wieder gab es nach einzelnen Szenen Applaus und nach dem Schlusschor wurden die kleinen Darsteller ausgiebig gefeiert.

Gemeindefest
Danach konnten sich alle mit leckeren Dingen vom Grill stärken und auch das Johannisfeuer, an dem man bis in den späten Abend sitzen konnte, war bereits entzündet. Ein rundum gelungenes Gemeindefest! Und ein herzlicher Dank an alle, die bei der Vor- und Nachbereitung geholfen haben, ganz besonders aber an Familie Klauer, auf deren Schultern die meiste Arbeit und die Gesamtorganisation lastete.

Christine Nieke

 

 

 
Home / Kirchgemeinde / Kontakt