logo
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde

St. Moritz Taucha
 
 
 

Gemeindefest am 22. Juni 2019

Zu einem großen ökumenischen Fest lud unsere Gemeinde am Samstag, dem 22. Juni nach Dewitz ein. Zu Beginn fand eine gemeinsame Andacht der drei Tauchaer Kirchgemeinden statt. So wurde die Johannisandacht von Pfarrer Peter Amberg, dem Vakanzvertreter der evangelischen Kirchgemeinde, von Eckhard Nadolny, dem Gemeindevorsteher der neuapostolischen Gemeinde sowie von Andreas Cerny von der St. Anna-Gemeinde auf dem Friedhof in Dewitz gehalten. Alle drei waren sich darin einig, dass es sinnvoll ist, einen solchen Tag gemeinsam zu begehen. Im Anschluss wurde in den gegenüberliegenden Garten der Familie Klauer eingeladen. Für Essen und Trinken war für die über 200 Besucher reichlich gesorgt. Der Posaunenchor sorgte für stimmungsvolle Musik, währenddessen stellten Gruppen der Gemeinden ihre Arbeit vor – so zum Beispiel der Handarbeitskreis.

Gemeindefest

Ein besonderer Höhepunkt war die Aufführung des Musicals „Petrus“ mit dem Kinderchor auf einer kleinen Bühne im Garten unter Leitung von Kirchenmusikerin Ruth Schmidt und Annelie Hampel. Die kleinen Darsteller machten das wunderbar und erhielten reichlich Beifall. Ein buntes Treiben mit Kinderschminken, Ponyreiten und sogar einem Wüstenbussard sorgten für eine fröhliche Stimmung des Festes. Am Abend wurde dann das Johannisfeuers entzündet und an den Flammen Stockbrot gebacken. Wer genau hinschaute, konnte sogar Glühwürmchen tanzen sehen.

Gemeindefest
Danach konnten sich alle mit leckeren Dingen vom Grill stärken und auch das Johannisfeuer, an dem man bis in den späten Abend sitzen konnte, war bereits entzündet. Ein rundum gelungenes Gemeindefest! Und ein herzlicher Dank an alle, die bei der Vor- und Nachbereitung geholfen haben, ganz besonders aber an Familie Klauer, auf deren Schultern die meiste Arbeit und die Gesamtorganisation lastete.

Christine Nieke

 

 

 
Home / Links / Impressum / Kontakt