logo
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde

St. Moritz Taucha
 
 
 

Sanierung der Martin-Luther-Kirche zu Dewitz

weiter Geschichte der Kirche

dewitz-sanierungVor 25 Jahren war die Dewitzer Kirche eine Ruine. Viel Engagement von Pfarrer und Gemeinde-mitgliedern ist es zu verdanken, dass sie heute wieder nutzbar ist.

In den 80er Jahren wurde damit begonnen, Dachziegel und Balken zu beschaffen sowie ein Gerüst aufzustellen.

1989 kam alles anders. Das vorhandene Material war nichts mehr wert, aber es gab Fördermittel für die Kirche, so dass die Sanierung vorangebracht werden konnte.

1995 konnte die Kirche nach Totalrenovierung wieder eingeweiht werden. Es werden wieder Gottesdienste gehalten, es finden Taufen, Hochzeiten und Konfirmationen statt.

Ein besonderer Höhepunkt war im Juli 2007 die Neubekrönung der Kirche. Die Wurzner Metalldrückerei von Christoph Müller hatte die vergoldete Kugel und die Wetterfahne hergestellt. Sie trägt sowohl die Jahreszahl der Ersterwähnung der Kirche 1280 wie der Bekrönung 2007.

Für Pfarrerin Teubner, die sich in den 24 Jahren ihres Wirkens in Taucha sehr für die Erhaltung und Sanierung der Martin-Luther-Kirche in Dewitz eingesetzt hat, war die Neubekrönung gleichzeitig ihre letzte Amtshandlung, denn sie hat ab Setember 2007 einen neuen Wirkungskreis.

© Leipziger Volkszeitung vom 30. Juli 2007:

teuber

 

 

 

 
Home / Links / Impressum / Kontakt