logo
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde

St. Moritz Taucha
 
 
 

Hauskreise in der Gemeinde

Was ist ein Hauskreis?
Hauskreise sind kleine Gruppen von Christen, die sich regelmäßig in Privatwohnungen (deshalb auch Hauskreis) treffen, um dort gemeinsam zu singen, über Gott und die Welt zu reden, in der Bibel zu lesen, über Glaubens- und Lebensfragen zu reden und zu beten. Geselligkeit, Gemütlichkeit und gemeinsame Ausflüge sind wichtige Elemente.
Ein Hauskreis bietet die Möglichkeit, mehr über den christlichen Glauben zu erfahren und im persönlichen Glauben gestärkt zu werden.

Warum Hauskreise? 
Im Hauskreis trifft sich die Gemeinde im Kleinen. Schon die ersten Christen trafen sich in ihren Häusern zum Singen, Beten, zum Gespräch. Intensive, vertrauensvolle Gemeinschaft kann nur in einer kleinen Gruppe gelebt werden. Veranstaltungen der Gesamtgemeinde, wie z.B. der sonntägliche Gottesdienst, können das nicht leisten. In einem Hauskreis geht keine/r in der Menge unter, dort ist Raum und Zeit, um über Fragen und persönliche Anliegen zu sprechen.   
Wichtigstes Anliegen des Hauskreises ist es, das Leben zu teilen und gemeinsam den christlichen Glauben im Alltag zu leben und Freud und Leid zu tragen.

Interessiert?
Der Hauskreis ist keine geschlossene Gruppe: er ist offen für alle - auch wenn Du / Sie bisher mit der Bibel nur wenig in Berührung gekommen bist / sind, oder Dir / Ihnen die Kirche und der christliche Glauben fremd (geworden) ist.
Wir sind eine bunt-gemischte Gruppe aus unterschiedlichen Kirchengemeinden und Konfessionen im Alter von 15 – 70 Jahren.
Wir treffen uns als Hauskreis meistens wöchentlich (dienstags von 19:30 – 21:30 Uhr) bei einem der Hauskreismitglieder zu Hause.
Nähe Infos bekommen Sie / bekommst Du bei Johannes Herrmann, Tel.: 03 42 98 / 20 92 74

 
Home / Links / Impressum / Kontakt