logo
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde

St. Moritz Taucha
 
 
 

Kinderbibeltage 2016

„Jesus erzählt vom Reich Gottes“

Wer Jesus ist, dürfte inzwischen vermutlich jedem klar sein, aber: was ist mit dem “Reich Gottes” gemeint - und was hat Jesus damit eigentlich zu tun?
Diesen Fragen gingen 25 Kinder zwischen sechs und 12 Jahren in den Osterferien als Bibelentdecker bei den KinderBibelTagen (KiBiTa) auf die Spur…
Anhand verschiedener biblischer Geschichten konnten sie erleben, was mit dem Reich Gottes gemeint ist und wie sich Gott die Welt eigentlich vorstellt:
Im Gleichnis vom Senfkorn lernten sie, dass alles ganz klein beginnt, bevor es zu etwas Großem heranwachsen kann. Auch in Gottes Welt braucht es Menschen, die Neues wagen und ihr Leben mit Jesus leben. Am Anfang gibt es nur wenige Anhänger für jesus, aber je mehr Menschen sich begeistern lassen, desto größer wird die zahl der Anhänger.
Beim Bemalen von Blumentöpfen, in welche Senfkörner eingepflanzt wurden, konnten alle ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
Beim Gleichnis vom verlorenen Sohn ließen sich die Kinder von dem Künstler Matthias Jungermann via Film inspirieren, der die biblische Geschichte mit Obst und Gemüse nachspielte. Die anschließend gegossenen Handabdrücke in Gips brachten das “wieder-mit-offenen-Armen-empfangen” und die Vergebung des Vaters zum Ausdruck.
Was ist gerecht? Dieser Frage gingen alle am Freitag gemeinsam mit den Kindergartenkindern der Ev. KiTa St. Moritz nach und erfuhren durch das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg, dass bei Gott nicht Arbeit und Leistung zählen, sondern das, was ein Mensch zum Leben braucht.
In verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und erleben, dass die Arbeit eines Weinbergarbeiters gar nicht so leicht ist.
Am letzten Tag stand die Kindersegnung durch Jesus im Mittelpunkt und jedes Kind hatte die Möglichkeit, sich mit Salböl segnen zu lassen.
Beim Plätzchenbacken und dem Gestalten der Geschenktüten für den Familien-Gottesdienst offenbarten sich wahre Künstler...
Mit einem Familiengottesdienst – gestaltet von den Kindern und dem KiBiTa-Team – mit Rückblick auf vier spannende und erlebnisreiche Tage und einem Impuls zum Thema Nächstenliebe gingen die KinderBibelTage 2016 zu Ende.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Eltern für die großzügigen Buffetspenden sowie an das gesamte Mitarbeiter-Team (Maria Hendygk, Hanna Weidhase, Luise Weidhase, Wilhelm Weidhase, Carola und Gerdwin Frieß, Annelie Hampel, Anna-Luisa Jähnig, Lea Alfaenger) – ohne euch hätten die KinderBibelTage nicht stattfinden können!!!

Johannes Herrmann


kibita

 
Home / Links / Impressum / Kontakt