logo
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde

St. Moritz Taucha
 
 
 

Kantatengottesdienst am Ostersonntag
05.04.2015

Für den Festgottesdienst am Ostersonntag hatte sich unsere Kantorin Hsin-Chien Chiu etwas ganz besonderes ausgedacht: eine Kantate von Johannes Kuhnau (1660-1722).

Programm Reformationstag

Kuhnau war Schüler an der Dresdner Kreuzschule. Danach war fast sein ganzes weiteres Leben in Leipzig, studierte Jura und war musikalisch aktiv. 1684 wurde er Organist an der Thomaskirche, 1701 neuer Thomaskantor, war damit direkter Vorgänger Johann Sebastian Bachs in diesem Amt.
Als Thomaskantor komponierte Kuhnau zahlreiche Kirchenkantaten. Zu den wichtigsten Kompositionen gehört die Kantate, die am Ostersonntag auch in Taucha erklang: `Gott, sei mir gnädig`- eine Vertonung des 51. Psalms - für Soli, Chor, Orchester und Basso continuo.

dig

TEXT DER KANTATE:

1.Sonata
Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte
Und tilge meine Sünde nach deiner großen Barmherzigkeit

2.Aria Alto
Wasche mich wohl von meiner Missetat
Und reinige mich von meiner Sünde

3. Rezitativo Alto
Denn ich erkenne meine Missetat
Uund meine Sünde ist immer vor mir

4.Soli, Tutti
An dir allein hab ich gesündiget
Und übel vor dir getan
Auf das du recht behaltest in deinen Worten
Und rein bleibest, wenn du gerichtet wirst.

5.Soli Tenor, Baß
Siehe, ich bin aus sündlichen Samen gezeuget
Und meine Mutter hat mich in Sünden empfangen
Siehe, du hast Lust zur Wahrheit, die in Verborgnen liegt.
Du lässest mich wissen die heimliche Weisheit.

6.Coro
Entsündige mich mit Isopen, daß ich rein werde,
Wasche mich, daß ich schneeweiß werde.

7.Soli Soprano, Tenore, Tutti
Laß mich hören Freud und Wonne.

8. Coro
Daß die Gebeine fröhlich werden,
Die du zerschlagen hast.

 

 

 

weiter Inhaltsverzeichnis Nachlese

 

 
Home / Links / Impressum / Kontakt